Aktuelles

Besuch des Kaiser-Wilhelm-Denkmals mit Führung

Historische Weiterbildungsveranstaltung mit Damen

Zur Herbstveranstaltung mit Damen hatte der Vorstand zum Besuch des Kaiser-Wilhelm-Denkmals nach Porta Westfalica eingeladen. Der 1. Vorsitzende, Stabshauptmann a.D. Heinz Joachim Pecher, übergab nach kurzer Begrüßung das „Kommando“ an unser Mitglied Oberstleutnant a.D. Karl Fortenbach, der sich bereiterklärt hatte, uns an diesem herrlich sonnig-kalten Oktobernachmittag als Gästeführer zu Verfügung zu stehen.

Mit großer Routine, hervorragendem Fachwissen, einer klaren kräftigen Stimme und mit seinem ihm eigenen Humor hat er uns am 123. Eröffnungstag des Denkmals vom 18. Oktober 1896, kurzweilig und sehr informativ die Geschichte und „Geschichtchen“ nähergebracht. Der Eröffnungstag 1896 wurde so lebendig beschrieben, dass man das Gefühl hatte, dabei gewesen zu sein. Es war für alle Teilnehmer ein Genuss.

Anschließend war Gelegenheit, das neue Besucherzentrum auf eigene Faust zu erkunden, um das vorher gehörte weiter zu vertiefen.

Nach gut zweistündigem Aufenthalt ging es in die HvB-Kaserne, um im neu gestalteten Kasino den Abend in gemütlicher Runde bei einem Imbiss und Getränken ausklingen zu lassen.

Der 2. Vorsitzende - Oberst d.R. Karl Helmut Klaas - nutzte die Gelegenheit, um den aus dem Bereich Eckernförde mit seiner Ehefrau angereisten Stabsfeldwebel a.D. Friedhelm Hollmann für seine 25jährige Mitgliedschaft auszuzeichnen.

Eine interessante und harmonische Veranstaltung, für die besonders Oberstleutnant a.D. Karl Fortenbach ein besonderer Dank gilt.

(OStFw a.D. Thomas Bitter)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.