Aktuelles

Mitgliederversammlung am 30.11.2018

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung konnte der 1. Vorsitzende, Stabshauptmann a.D. Heinz-Joachim Pecher, im Kasino der HvB-Kaserne 58 Mitglieder begrüßen, darunter als einzige Dame in der Runde, Frau Gabriele Pohle. Besondere Erwähnung fanden außerdem der Kommandeur des Panzerpionierbataillons 130, Herr Oberstleutnant Helge Lammerschmidt mit seinem neuen Stellvertreter, Herr Oberstleutnant Björn Krap, die Mitglieder und stellvertretenden Bürgermeister Herr Egon Stellbrink und Herr Harald Steinmetz sowie das Ehrenmitglied Herr Oberst Wolfgang Pirner. Für die sich im Einsatz befindlichen Mitglieder sowie einen erkrankten Kameraden wurden Grußkarten zur Unterschrift aller Anwesenden durch die Reihen gegeben.

Nach dem Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 27.04.2018 begann der Bericht des 1. Vorsitzenden mit einem Rückblick. So umfasst die Traditionsgemeinschaft mittlerweile 160 Mitglieder, von denen 5 seit April 2018 dazugekommen sind und einer an diesem Abend in unserer Gemeinschaft begrüßt werden konnte. Neben besonderen Geburtstagen, Beförderungen und Versetzungen von Mitgliedern war mit dem 30-jährigen Jubiläum von Hauptfeldwebel d.R. Horst Jäger im Einsatz für die Kriegsgräberfürsorge ein besonderes Ereignis zu würdigen.

Aus diesem Anlass erläuterte Oberstabsfeldwebel a.D. Hans-Dieter Winterberg, der auch Beisitzer im Kreisvorstand Minden-Lübbecke des Volksbundes ist, mit einer Präsentation und einem beeindruckenden Video die Arbeit der Kriegsgräberfürsorge. Eine spontan durchgeführte Sammlung für die Belange der Kriegsgräberfürsorge erbrachte € 409,63, die der 1. Vorsitzende an OStFw a.D. Winterberg übergab.

Im weiteren Rückblick ging StHptm a.D. Pecher u.a. auf die Jubiläumsveranstaltung „25 Jahre Traditionsgemeinschaft HvB-Kaserne“ am 14. September 2018 im Victoria Hotel in MINDEN. Zu dieser Veranstaltung schilderte unser Mitglied Egon Stellbrink seine Eindrücke und dankte besonders OStFw a.D. Bitter für die hervorragende Organisation dieses besonderen Ereignisses.

Auch unsere Militärgeschichtliche Versammlung erfreute sich in diesem Jahr wieder regen Interesses. Neben Besuchen verschiedener Gruppen und der Öffnung zum Tag der Offenen Tür des PzPiBtl 130 am 7. Juli 18 konnten wir am 13. September 18 den General der Pioniere und Kommandeur Ausbildungszentrum Pioniere, Herrn Brigadegeneral Lutz Erich Niemann mit Gattin begrüßen. Als Novum führte das PzPiBtl 130 am 16. November 2018 erstmals eine Vereidigung von Soldaten auf Zeit in unserer Sammlung durch.

In einem Kurzvortrag durch Herrn OTL Helge Lammerschmidt wurden wir über einige Highlights des PzPiBtl 130 in 2018 informiert. So waren die Verteidigungsminister von Deutschland und Großbritannien am 5. Oktober 2018 in MINDEN, um wichtige Entscheidungen u.a. auch für den Standort MINDEN zu treffen. Die soeben absolvierte NATO-Großübung Trident Juncture 2018 in NORWEGEN sowie ein Ausblick auf die Feierlichkeiten anlässlich „60 Jahre Bundeswehr am Standort MINDEN“ am 3. Februar 2019 rundeten seine interessanten Ausführungen ab.

Im weiteren Verlauf der Versammlung konnte der 1. Vorsitzende drei Mitglieder, die bei der Jubiläums-veranstaltung am 14. September 2018 nicht dabei sein konnten, für ihre 25-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel und einer Ehrenurkunde auszeichnen.

Danach war er selbst dran und wurde vom 2. Vorsitzenden, Oberst d.R. Karl-Helmut Klaas, für 25 Jahre Vorstandsarbeit mit einer Urkunde und einem ostwestfälischen Flachgeschenk, das er zusammen mit seiner Frau Gitta genießen kann, gewürdigt.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ berichtete Oberst a.D. Ortwin Timm, ehemaliger Vorsitzender des Bundes Deutscher Pioniere (BDPi) e.V., über das Regionaltreffen des BDPi in MINDEN. Wir sind Gruppenmitglied im BDPi. O a.D. Timm stellte unsere Gemeinschaft als die aktivste Gruppierung im BDPI heraus und ermunterte uns, die Pressearbeit zu intensivieren.

Zum Abschluss dankte StHtpm a.D. Pecher der Arbeitsgruppe Militärgeschichtliche Sammlung sowie den Vorstandskameraden für die geleistete Arbeit und wünschte allen Anwesenden eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2019.

Nach dem offiziellen Teil waren die Mitglieder zum schon traditionellen Grünkohlessen eingeladen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok